El Guro und Umgebung erwandern

Von El Guro aus gibt es etliche Wandermöglichkeiten, die für jeden weniger geübten Wanderer möglich sind. Der Weg  zum Wasserfall führt am Haus vorbei. Auf der anderen Seite von El Guro kann man nach Lomo del Balo wandern und kommt an kleinen schönen Dörfern vorbei. Oben angelangt hat man von der Terrasse des Restaurant Macondo einen wunderschönen Blick über das Tal bis zum blauen Atlantik runter.

Man kann auch über den Kirchenpfad nach El Cercado wandern. El Cercado ist ein kleines Dorf, das dafür bekannt ist, dass auch heute noch nach traditioneller Art ohne Töpferscheibe Gebrauchsgegenstände, und Traditionelles aus der Guanchenkultur hergestellt wird. 

 

Hier findet man die gute Gelegenheit den Kunsthandwerkern bei der Arbeit zu zuschauen oder auch an einem Workshop teil zu nehmen. Selbstverständlich werden auch Waren zum Verkauf angeboten. Dies ist eine anspruchsvolle Wanderung. Alternativ kann man auch an der Busstation in El Guro das Guagua, wie der Bus auf La Gomera genannt wird,  Linie 1 Richtung San Sebastian nehmen und bis El Cercado fahren.

Von El Guro aus kann man einerseits der Straße entlang, oder durch den Barranco hinunter ins malerische Dorf La Calera oder an den Strand spazieren.

Man hat aber auch etliche andere Möglichkeiten kleinere Wanderungen zu unternehmen.

Gleich am Haus Casa Ambiente entlang, führt der abenteuerliche und abwechslungsreiche Wanderweg zum Wasserfall. 

Unterhalb der ersten Treppe, dort wo sich versteckt Federicos kleines Restaurant befindet -ein Geheimtipp mit rustikaler gomerischer Atmosphäre und inselauthentischen Gerichten- dort gegenüber befindet sich der ausgeschilderte Einstieg zu verschiedenen Wanderwegen. 

Zur Ermita de Los Reyes oder weiter hoch nach Lomo del Balo. Unterwegs hat man entlang des malerischen Weges verschiedene Möglichkeiten.

 

Etwa auf den alten Kirchenpfad abzubiegen, einer langen Treppe, rechtsabbiegend in die Höhe folgend,  oder von La Vizcaina aus nach El Cercado hoch zu wandern. Dies sind längere und anspruchsvollere Wanderungen.

 

Oder weiter dem Weg entlang  nach Lomo del Balo zu wandern  und dort in dem kleinen Restaurant Macondo, auf der Terrasse mit spektakulärer Aussicht, übers ganze Tal mit seinen Terrassen und das Meer bis El Hierro, sich etwas Feines zu Essen zu gönnen und wunderschöne Fotos zu machen. 

Eine weitere, kurze Variante ist eine Wanderung von Casa de La Seda, Einstieg oberhalb des Parkplatzes,  nach Los Granados, durch den Barranco, entlang an bearbeiteten Gärten und Feldern.

Von Los Granados aus kann man die Ruta de Guada entlang wandern, eine Route welche verschiedene Dörfer des Tales durch den Barranco verbindet und eine der ältesten Routen der Umgebung ist.